The English Specialist

Mo. - Fr. ab 14:00 Uhr

Kinderunterricht ab 3 Jahren
Englischunterricht für Kinder in Solingen

Was genau ist Kinderunterricht ab 3 und mit welchen Methoden wird dort gearbeitet?

Die Methodik: Immersion und TPR (Total Physical Response)

In den meisten Kursen wird mit der Immersionsmethode gearbeitet. Diese Methode gilt als weltweit erfolgreichstes Sprachlehrverfahren im Elementar‐ und Primarbereich und hat mit dem üblichen Sprachunterricht nicht viel gemein.

Immersion heißt übersetzt Sprachbad und basiert auf der zu erlernenden Sprache als Umgangs‐ und Arbeitssprache. Dabei ist es unwichtig, dass die Kinder diese Sprache am Anfang natürlich nicht verstehen. Die neue Sprache wird durch Zeigen, Gestik und Bilder vermittelt und in konkreten Zusammenhängen angewendet (TPR: Total Physical Response). Die Begriffe erschließen sich von selbst aus der Situation, in der sie benutzt werden. Das ist für die Kinder keine neue Aufgabe, das Erschließen sprachlicher Strukturen müssen sie auch täglich in ihrer Erstsprache leisten.

Vokabeln und Regeln werden nicht zum Thema gemacht, da die Sprache selbst nicht Gegenstand des Unterrichts ist. Die Kinder lernen unbewusst, ohne Überforderung und damit kindgerecht. So haben sie auch ihre Muttersprache erlernt. Wie dort entwickeln die Kinder zuerst das Hörverständnis, nach einiger Zeit (der „Silent Period“) fangen sie dann an zu sprechen.

Wie viele Sprachen kann ein Kind lernen?

„Die müssen doch erst mal richtig Deutsch lernen.“

Diese Aussage wird häufig als Argument gegen z.B. Englisch im Kindergarten auch für Kinder aus Migrantenfamilien verwendet. Natürlich ist es wichtig, dass diese Kinder die Sprache des Landes, in dem sie aufwachsen und zur Schule gehen werden, erlernen. Eine weitere Sprache stört diesen Lernprozess jedoch in keiner Weise, sie wirkt sich sogar positiv aus: Sie fördert das Verständnis für die Strukturen von Sprache allgemein und kommt so allen Sprachen zu Gute. Zudem wird die gesamte kognitive Entwicklung durch Mehrsprachigkeit gefördert. Die zweisprachigen Kinder fassen die neue Sprache meist viel schneller als die rein deutschsprachig aufwachsenden.

Generell lässt sich sagen, dass weitere Sprachen erlernt werden können, wenn die Muttersprache altersgerecht beherrscht wird. Die Entwicklung in der ersten Sprache muss also nicht abgeschlossen sein. Im Gegenteil: die intensive Phase des Sprachenlernens endet, wenn ein Kind seine Muttersprache perfekt beherrscht. Deshalb ist es sinnvoll, dieses frühe Zeitfenster für den Erwerb von weiteren Sprachen zu nutzen. Es ist mittlerweile durch zahlreiche Studien belegt, dass eine Zweitsprache die Entwicklung der Muttersprache nicht behindert.

Basiskompetenzen

Die kindgemäße, weitgehend spielerische Beschäftigung mit der Fremdsprache Englisch ohne Leistungsdruck bietet eine Fülle von Lernchancen, die zu einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung entscheidend beitragen.


Bei Fragen kontaktieren Sie mich!

Fragen zum Angebot meiner Sprachschule in Solingen beantworte ich Ihnen gerne persönlich. Sie erreichen mich montags bis freitags ab 14 Uhr telefonisch, per Email oder vor Ort in der Sprachschule.